Lastminute- und Pauschalreisen für Gran Canaria. Informationen und Berichte über Gran Canaria. Immer aktuelle Urlaubsangebote für die kanaren Insel Gran Canaria. Hotel und Unterkunft gewünscht? Hier können sie sich Informieren.
Lanzarote Fuerteventura Gran Canaria Teneriffa La Palma La Gomera
Wenn Sie lieber telefonisch buchen möchten oder Fragen haben, erreichen Sie uns unter +49 (0)234 961 0311



/ ab
Noch nie online gebucht?
Noch unsicher? Lesen Sie
Fragen und Antworten
oder rufen Sie an!



/ ab



/ ab
 

Gran Canaria - Veranstaltungen

Fiesta del Charco - Schlamm, Gaudi und alte Bräuche
Das Pfützenfest in La Aldea in der Gemeinde San Nicolás de Tolentino ist eine der größten Attraktionen auf Gran Canaria. Kein anderes Fest ist so verbunden mit den Riten der Ureinwohner, die in der "Fiesta del Charco" eine Art Erntedankfest sahen. Der ursprüngliche Name, "El Embarcasco" (Verschlammung), lässt ahnen, was bei dem Riesen-Spektakel geboten wird.
Ein rituelles nacktes Bad im Schlamm diente den Ureinwohnern der inneren Reinigung. Die Menschen tollten in den Schlammpfützen und fingen dabei Fische, die nach der Ebbe in den Pfützen gefangen waren. Im Rahmen einer Prozession wurden die Trophäen von den "Verschlammten" den anwesenden Würdenträgern als Opfer dargebracht.
Für den vom Volk verehrten Eremiten Beguerode war einzig dieses Fest ein Anlass, von seiner Höhle herabzusteigen, um seinen Fisch in Empfang zu nehmen. Beguerode wurde später von spanischen Missionaren zum Heiligen "San Nicolás de Tolentino" ernannt - Ursprung des Namens der Gemeinde.
Der Schutzpatron wird alljährlich in Form einer großen Romería (Erntedankumzug) am 10. September gewürdigt. Am Folgetag, dem 11. September, fällt traditionell der Startschuss zum Fiesta-Höhepunkt, der "Fiesta del Charco", der berüchtigten "Schlammschlacht". Jedes Jahr kommen rund 10.000 Besucher zum Pfützenfest.

WOMAD - Festival ethnischer Musik in Las Palmas
WOMAD steht für "world of music, arts and dance" und gilt als das weltgrößte Festival ethnischer Musik. Peter Gabriel rief es 1982 ins Leben, seitdem ist es zu einem der größten Musik-Ereignisse der Welt avanciert, das in verschiedenen Ländern stattfindet - so auch auf den Kanaren. An drei Tagen im November verwandelt sich der Parque Santa Catalina von Las Palmas de Gran Canaria in eine Klangwelt ethnischer Musik. Berühmte Künstler lockten zu diesem Festival bis zu 200.000 Zuschauer in die "WOMAD-Stadt". Es werden mehrere Bühnen aufgebaut, parallel gibt es Aktivitäten für Kunst, Kinder, Tanz, Musik etc. Weitere Information http://www.womad.org/canaries.

Käsefest in Santa María de Guía
Das "Käsefest" von Gran Canaria Anfang Mai ist über die Inselgrenzen hinaus bekannt. Es wird in Santa María de Guía gefeiert, einer Gemeinde im Nordwesten der Insel. Im Mittelpunkt der "Fiesta del Queso en Flor" steht Blumenkäse aus Kuh- und Schafsmilch, der sein einzigartiges Aroma durch die Beigabe von Distelblüten (ohne Erhitzung) erhält.
Dazu gibt es Verkaufsausstellungen von Käsesorten aller sieben Kanarischen Inseln mit Käse-Probierbuden, Inselprodukten, Kunsthandwerker-Ausstellungen, Folklore-Aufführungen und anderes mehr. Ein paar Tage später wandert das Fest in das Bergdorf Montaña Alta, wo nicht weniger gefeiert wird.

 
Tagesaktuelle Themen für Teneriffa und den Kanaren